.
  Ausschreibung Bürgerschützenmeister SF 2019
 

Preisschießen

Am Samstag den 25. Mai 2019 in der Zeit
von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
und
am Samstag den 01. Juni 2019 in der Zeit
von 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr
findet auf dem "Schießstand Osterburg Fuchsbau"
ein Preisschießen statt.
Der Sieger des Preisschießens wird zum
Bürgerschützenmeister ernannt.


Bürgerschützenmeister kann nur ein männlicher oder weiblicher Bürger
werden, der seinen Wohnsitz in der Einheitsgemeinde Osterburg mit den
Ortschaften Ballerstedt, Düsedau, Erxleben, Flessau, Gladigau,
Königsmark, Krevese, Meseberg, Osterburg, Rossau und Walsleben hat.
Teilnahmeberechtigt sind alle männlichen und weiblichen Bürger die das
18. Lebensjahr vollendet haben.
Mitglieder der Schützengilde zu Osterburg und anderer Schützengilden und
Schützenvereine der Einheitsgemeinde Osterburg sind nicht startberechtigt.
Es wird mit dem KK-Gewehr M 150 sitzend aufgelegt geschossen,
Entfernung 50 Meter.
Je Serie sind fünf Schuss auf einer zehner Ringscheibe abzugeben.
Jeder Teilnehmer am Preisschießen kann beliebig viele Serien schießen.
Für jede Serie ist ein Unkostenbeitrag von 1,50 € zu entrichten.
Bei Erweb von fünf Serien eine Serie kostenlos.
Insgesamt gibt es 10 Preise.
Die Durchführung des Schießens erfolgt nach den Richtlinien de
Schützengilde zu Osterburg von 1707 e.V.
Bei Ringgleichheit entscheidet der am Zentrum nahegelegenste Schuss,
so dass ein Stechen entfällt.

Die Vergabe der Preise erfolgt am 01. Juni 2019 um 18.00 Uhr auf dem
"Schießstand Osterburg Fuchsbau"
Die Ernennung zum
"Bürgerschützenmeister der Einheitsgemeinde Osterburg"
erfolgt am 16. Juni 2019 um 15.00 Uhr
vor der Gaststätte "Zur Sachsenfalle"
Ballerstedter Straße 49 in Osterburg statt,
zur Proklamation der neuen Schützenkönige und Ritter.

 
  Es waren schon 22093 Besucher hier !  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=